© Christoph Hast

Die Gemeinde

Die Geschichte unserer Gemeinde

Titmaringhausen, ein recht unberührter Ort vom täglichen Straßenverkehr, wurde
in einer Urkunde im Jahre 1280 erstmals erwähnt. Um 1500  sind fünf Urhöfe überliefert zu denen auch der besonders erwähnenswerte, historische Fresenhof von 1768 mit seinem Speicher von 1708 gehört. Im Laufe der Zeit siedelten sich immer mehr kleine Höfe an, so dass Titmaringhausen heute ca. 180 Einwohner zählt, die fast ausschließlich katholisch sind.

02982/8569
info@pr-mh.de