© Daniela Lefarth

Unsere Kirche

Die Medebacher Pfarrkirche St. Peter und Paul wurde nach dem großen Brand von 1844 an gleicher Stelle als Hallenkirche wieder errichtet. Der Grundstein des neuen Gotteshauses wurde am 06. Juli 1854 gelegt und nach fast dreijähriger Bauzeit am 29.11.1857 eingeweiht.
Es ist eine dreischiffige Hallenkirche, deren Stil eine Mischung von spätklassistischer und früher neuromanischer Bauweise ist.
Heute ist die Medebacher Kirche die drittgrößte in der Erzdiözese Paderborn und wird „Dom des Sauerlandes“ genannt.
Ganz gleich von welcher Himmelsrichtung man nach Medebach hineinkommt, schon von weitem sieht man die Kirche, denn mit ihrer imposanten Größe überragt sie alle anderen Gebäude und bildet den Mittelpunkt der Stadt.

02982/8569
info@pr-mh.de